Sicherung der Gebäudehülle BA 2019

LP: 4-8

Gesamtsumme: 380.000 €

Bauherr: Stadt Eisfeld

Bestand

Das ehemalige Brauhaus aus dem Jahr… stellt einen wichtigen Teil der Stadtgeschichte von Eisfeld dar. Als Eckgebäude ist es städtebaulich präsent und steht unter Denkmalschutz. Aufgrund Leerstandes seit über 40 Jahren ist der Zustand auch nach einer Notsicherung vor 25 Jahren mehr als bedenklich. Seit nunmehr 5 Jahren dringen Niederschläge in allen Bereichen durch die Dachhaut, Teile der Fachwerkdecken sind eingestürzt, nicht mehr alle Gebäudeteile können betreten werden. Es muss bei der Fachwerkkonstruktion von einem Schädigungsgrad von 70% ausgegangen werden.

Zielstellung

Trotz dieses besorgniserregenden Zustandes hat sich die Stadt Eisfeld entschieden, dieses historisch wertvolle Gebäude zu retten. Die Sicherung zielt darauf ab, alle nicht relevanten Umbauten der letzten 70 Jahre zurückzubauen, die Holzbalkendecken und den Dachstuhl instand zu setzen, das Mauerwerk zu sichern und das Dach neu einzudecken. Diese dauerhafte Sicherung  verschafft der Stadt den nötigen Zeitraum, ein tragfähiges Nutzungskonzept zu entwickeln.

Der Baubeginn erfolgte im Mai 2019, die Sicherung soll bis zum November 2019 abgeschlossen sein.